Herzlich Willkommen

Die Gärtnerei

Ich vermehre meine Pflanzen im Garten unseres alten Bauernhofes im rauen Klima des Wispertaunus auf 439 m NN.

Sonne, Wind und Regen lassen gesunde Pflanzen mit kräftigen Wurzeln heranwachsen.

Nur selten ist eine stärkende Pflanzenjauche, eine kalte Dusche oder ein Rückschnitt nach Schädlingsbefall nötig, denn diese werden von den Nützlingen in meinem Garten in Schach gehalten.

Ich topfe alle meine Pflanzen von Hand und arbeite nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus. Für eine Zertifizierung ist meine Gärtnerei jedoch zu klein.

130
140
2007-1
Pflanztisch 6

Erde, Töpfe, Wasser

Je nach Anspruch der Pflanze mische ich die Erden aus Gartenerde, Kompost, torffreiem Biosubstrat, Blähton, Urgesteinsmehl, Kalksplitt und Schafwollpellets.

Ich topfe meine Pflanzen ausschließlich in gebrauchte Töpfe, die ich gerne zurück nehme. Dafür bedanke ich mich mit einem kleinen Samentütchen nach Wahl.

Trotz der trocknen Sommer konnte ich bisher meine Pflanzen ausschließlich mit gesammeltem Regenwasser gießen. Dieses reicht jedoch nur für die Topfpflanzen, die Wildstaudenbeete werden, nach dem Vorbild der Natur, nicht gegossen.

Saatgut

Das Saatgut sammle ich zum Teil selbst von meinen Mutterstauden, oder kaufe es von der Firma Rieger-Hofmann (Spezialist für regionales Wildkräutersaatgut) zu.

Warum einheimische Wildpflanzen im Garten?

Flächenverteilung in Deutschland

14%   der Fläche ist besiedelter Raum

32%   bewirtschafteter Forst

  2%   Land ohne Bewirtschaftung 

52%   werden landwirtschaftlich bewirtschaftet

Quelle: WWW.WILDNIS-IN-DEUTSCHLAND.DE (2017)

Durch die intensive landwirtschaftliche Nutzung unserer Äcker wurden die Bestände unserer einheimischen Wildpflanzen  stark reduziert, viele sind im Bestand bedroht.

Als ersten Schritt und zur Erhaltung der Arten können wir in unseren Gärten  Rettungsinseln schaffen. Langfristig müssen unsere Wildpflanzen jedoch wieder auf den Ackerflächen und vor allem in den Randstreifen Platz finden.

Daher mein Aufruf:

Einheimische Wildpflanzen säen und pflanzen

Regionale Bio-Lebensmittel kaufen und dadurch mitbestimmen, wie der Acker vor der Tür bewirtschaftet wird

Blüten Insekten Vögel

Blüten Insekten Vögel

Viele unserer Wildbienen und Schmetterlinge sind auf eine ganz bestimmte Wildblumenart angewiesen um Nahrung zu finden, Eier abzulegen oder als Nahrung für die Raupen … wer den Schmetterling liebt, darf die Raupe nicht fürchten…

Neben den Samen der Wildblumen sind Insekten eine wichtige Futterquelle für unsere Vögel. 

In den letzten 27 Jahren hat jedoch die Biomasse der Insekten um 76 Prozent abgenommen. Die intensive Landwirtschaft steht im Verdacht, eine der Hauptursachen für den dramatischen Rückgang zu sein.

Etwa 150 verschiedene Nutzpflanzen und rund
90 Prozent der Wildpflanzen sind abhängig von der Bestäubung durch Insekten

Quelle: https://www.bund.net/fileadmin/user_upload_bund/publikationen/umweltgifte/umweltgifte_pestizide_insekten_schuetzen.pdf

20180704_130742

Naturgarten Vielfalt für Menschen Tiere und Pflanzen

Als Frankfurter Stadtkind aufgewachsen, zog ich aufs Land und lernte während meiner Zeit auf dem Demeterhof in Bad Schwalbach die ersten einheimischen Wildpflanzen kennen und lieben.

Vor 15  Jahren habe ich damit begonnen einheimische Wildpflanzen in meinem Garten anzusiedeln und zu vermehren.

Pflanzen, die nun in meinem Garten wuchsen erkannte ich plötzlich auch in der Natur immer öfter, da ich sie in jedem Wuchsstadium  beobachten kann. 

Manche der von mir angesiedelten Pflanzen wandern durch den ganzen Garten und suchen sich die für sie passenden Standorte. 

Ich habe schnell gesehen, wer sich mit den Wilden einlässt, muss Dominanz abgeben, erlebt jedes Jahr Überraschungen und kann eine Menge lernen.

Zuerst kamen die Pflanzen und mit ihnen die Insekten. Ich kann das Zusammenspiel von Nützlingen und Schädlingen beobachten und es bestätigt sich immer wieder

  1.  Ruhe bewahren und beobachten
  2.  In die Natur vertrauen
  3.  Mit der Natur teilen, nicht jede Blüte oder Frucht   muss von mir geerntet werden können.

PEACE GARDENING

Naturgarten

Geben Sie der Natur einen Platz in Ihrem Garten